veröffentlicht am 14. Mai 2015 in Poolausstattung, Ratgeber von

Den Pool für den Winter vorbereitenSo schön das Baden in dem eigenen Pool auch ist, bei Temperaturen von etwa 10 Grad Celsius sollte man daran denken den Pool für den Winter vorzubereiten. Mit der Vorbereitung fängt man am besten am Becken des Pools an. Man sollte die Wasserwerte einstellen, den Pool ein letztes Mal gründlich reinigen, den Wasserstand absenken und natürlich den Pool für den Winter abdecken.

1. pH- Werte und Chlorwerte einstellen

Als erstes sollte man den pH- Wert und den Chlorwert auf den Sollstand bringen. Dies kann man durch die Zugabe von entsprechenden Mitteln erreichen. Nach der Zugabe sollte man das Poolwasser über mehrere Stunden hinweg gut mischen und filtern. Wichtig, beachten Sie immer die Angaben des Poolherstellers bzw. des Poolfolienherstellers.

2. Den Pool gründlich reinigen

Nach den Einstellen der pH- und Chlorwerte muss nun der Pool gründlich gereinigt werden. Dazu gehören auch die Zubehörteile und alle Anschlüsse des Pools. Die Poolwände sollten vor eventuellen Algenresten befreit werden und den Boden sollte man mit einem Poolsauger gründlich absaugen. Dem Poolwasser kann man zusätzlich zu diesen Maßnahmen noch ein spezielles Überwinterungsmittel beigemischt werden. Dieses verringert die Kalkablagerungen an Wänden und dem Boden. Dies kann im Frühjahr einiges an Reinigungsarbeiten vermeiden. Allerdings sollte man zu Beginn der neuen Badesaison das Poolwasser komplett austauschen, da es sonst zu einer erhöhten Schaumbildung führen kann.

3. Wasserspiegel absenken und Zubehör reinigen

Im dritten Schritt wird nun der Wasserspiegel im Pool gesenkt. Zu empfehlen sind etwa 10 – 15 cm unter die tiefste Öffnung des Skimmers, bzw. der Einlaufdüse. Dies kann man direkt mit dem Rückspülen des Sandfilters verbinden.

Die Einlaufdüsenöffnung kann alternativ mit einem Verschlußstopfen (auch Winterstopfen genannt) verschlossen werden. Wer weiteres Zubehör, wie etwa eine Einhänge- Gegenstromanlage besitzt, sollte diese nun abhängen und einlagern. Am besten ist ein Ort an dem kein Frost entstehen kann.

Am Skimmer können die Filterkörbe entfernt und gereinigt werden. So sind diese im Frühjahr direkt Einsatzbereit.

Anschließend sollte man den Pool mit einer Winterplane abdecken. Achten Sie unbedingt darauf das diese so befestigt wird, dass Sie auch starkem Sturm widerstehen sollte. Dies geht am besten mit einem Spanngurt und einer Ratsche. Solarplanen bzw. -folien sind nicht als Winterabdeckung geeignet!

4. Filteranlage vorbereiten

Um den eigenen Pool Winterfest zu machen sollte man sich auch um die Filteranlage kümmern. Alle Zuleitungen sind von Wasserresten zu befreien, sonst können diese bei hohen Minusgraden platzen. Es bietet sich an alle Entleerungsschrauben bzw. Verbindungen zu öffnen und die Leitungen mit einem Nasssauger zu entleeren.

Die Filterpumpe sollte abmontiert werden. Den Vorfilter sollte man gründlich reinigen und frostfrei eingelagert werden.

5. Die Zusatzausstattung beachten

Unterwasserscheinwerfer sollten noch einmal extra Winterfest gemacht werden. Sie müssen oberhalb des Wasserspiegels sein oder Unterhalb der Eisschicht. Wenn diese den Winter im Pool verbringen sollen, sollten Sie mit einem weichen Material umhüllt werden und in einen Sack verpackt. Damit der Scheinwerfersack nicht nach oben schwimmt muss er beschwert werden.

Weitere Technische Gegenstände sollten nach den Herstellerangaben Winterfest gemacht werden. Nur so kann man Sie auch im nächsten Jahr noch verwenden ohne sich eine neue Ausstattung kaufen zu müssen.

Wichtiges zum Schluss

Lassen Sie den Pool nie über den Winter ohne Wasser. Die Wände des Pools können schnell durch den Erddruck oder einen starken Wind beschädigt werden. Bei gefüllten Pools sollte man regelmäßig den Stand des Wassers kontrollieren. Durch Laub, Regen oder auch Schnee kann die Winterplane schnell nach unter gedrückt werden, dies führt dazu das der Wasserstand ansteigt und  bis zum Skimmer gelangt. Das Regenwasser kann bequem abgepumpt werden. Dies geht beispielsweise mit dem Badu Spyder II. Dieses Gerät ist speziell für Winterplanen geeignet.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.